Do 18
Oktober 2018
20:00
Konzert
Maschinenhaus
Patricia Vonne & Band
Album Release Tour "Top of the Mountain"
Mit einer Stimme, die vom Texas Music Magazine als "stark, sinnlich, geschmeidig und endlos hörbar" bejubelt wurde, kreiert die schillernde Patricia Vonne einen verführerischen, wüstendurchtränkten Südstaaten-Sound, gepaart mit den Corridas und Rancheras aus ihre mexikanischen Erbe. Die Sängerin, Komponistin, Schauspielerin und Schwester des Kultregisseurs Robert Rodriguez (u.a. From Dusk till Dawn, Desperado, Sin City) ist zweifelsohne ein ebenso flamboyanter Charakter wie die Figuren, die die Filme ihres Bruders bevölkern. Sie setzt sich beeindruckend in Szene und kennt dabei keinerlei Hemmungen, sei es nun mit grandios inszenierten Rock'n'Roll Posen oder dem virtuosen Hantieren mit Castagnetten. Vonnes neuestes Werk „Top of the Mountain“ vereint all die facettenreichen Elemente, die ihre musikalische Persona definieren. Rock, Folk, Flamenco, Tex Mex und ein Hauch Latin, die zusammengenommen ein reiches und farbenfrohes Bild abgeben, das einfach stimmig und einzigartig ist. „Top Of The Mountain ist durch Herausforderungen entstanden“, sagt Vonne. "Ich hatte ein sehr turbulentes Jahr, mit wunderbaren Höhepunkten und lähmenden Tiefen. Wie immer war es die Musik, die mich durchgebracht hat, sie gab mir Kraft und brachte mir Ruhe. Top of the Mountain ist der Beginn eines neuen Kapitels, ich habe es durch das dunkle Tal geschafft und nun ist die Aussicht spektakulär!” Vonne pendelt seit Jahren zwischen Musik und Film. So spielte sie nicht nur Nebenrollen in den Filmen ihres Bruders u.a. in Desperado, Spy Kids, Machete Kills oder als „Zorro Girl“ in Sin City, sondern schrieb auch Filmmusik wie “Traeme paz” für Once Upon a Time in Mexico mit Johnny Depp und Salma Hayek oder “Mudpies & Gasoline” für Hellride von Quentin Tarantino. Bei den Dreharbeiten zu Desperado lernte Patricia Tito & Tarantula kennen, die durch ihren Auftritt als Musiker und Darsteller in dem Film From Dusk Till Dawn weltweit bekannt wurden. Die junge Vonne wurde als Bandmitglied für Titos erste große Europa Tournee engagiert. Davon inspiriert, produzierte sie ihr Debut Album und legte damit den Grundstein für ihre Karriere. Durch Jimmy Vaughan, Gründungsmitglied der Fabulous Thunderbirds, lernte die “Rebel Bride” aus San Antonio The Boss Hoss kennen. Heraus kam der gemeinsame Song “Still Crazy About Elvis” und ein Gastspiel im Video Clip “Don’t Gimme That”. Desweiteren eröffnete das Energiebündel Vonne für bekannte Künstler wie Los Lobos, Buddy Guy oder Johnny Lang.
Patricia Vonne & Band<br><small>Album Release Tour 'Top of the Mountain'</small>
So 28
Oktober 2018
20:00
Konzert
Kesselhaus
Ibeyi   *** Ausverkauft *** Ibeyi, das sind die beiden Zwillingsschwestern Naomi und Lisa-Kainde Diaz. Mit Naomi an der Percussion und Lisa am Klavier lassen sie die Songs der westafrikanischen Yoruba-Kultur aufleben, der sie väterlicherseits tief verbunden sind. Dabei schimmern ihre Wurzeln in Form von mehrsprachigen Lyrics auf Englisch, Französisch und Yoruba immer wieder durch. Geboren sind die Zwillinge in Paris, wo sie auch noch leben, aber ihre ersten beiden Lebensjahre haben sie in Kuba verbracht. Ibeyis Sound verbindet Samples und Synthies, rituelle Gesängen und jazzige Vocals die an Björk und Fever Ray erinnern, Tradition und Moderne. Der einzigartige Klang ihrer Musik ist der perfekte Klangteppich für die intimen Geschichten: Im Februar 2015 veröffentlichen sie dann ihr gleichnamiges Debütalbum, welches sie zusammen mit dem Produzenten und XL Chef Richard Russell aufgenommen haben. Das Album ist eine subtile Melange aus Lisa-Kaindes Soul- und Jazzgesang, Naomis bestechend präzisen Beats und Yoruba-Gesang und verbindet die unterschiedlichsten Einflüsse aus Frankreich, Kuba und Afrika. Auf ihrem Debütalbum beschäftigten sich Ibeyi noch mit der Vergangenheit – der Beziehung zueinander, ihrem Ursprung, Verlust und Herkunft. Es brachte ihnen einige Fans ein…und zog Kollaborationen mit einigen der wichtigsten Künstler unserer Zeit nach sich – unter anderem mit Beyoncé und Alvin Ailey. Dagegen ist ihr zweites Album „Ash“ (2017) ein sehr aktuelles und politisches Statement, das die beiden – auch wenn sie weiterhin grundsätzlich in der afro-kubanischen Kultur und Geschichte verortet sind – ganz im hier und jetzt zeigt. Wer Lisa-Kaindé und Naomi sind, was ihnen wichtig ist, wie sie heute leben – speziell, da sich die Situation, sowohl persönlich wie politisch um sie herum komplett verändert hat seit den Aufnahmen zu ihrem Debüt. Außerdem ist „Ash“ auch geprägt von ihren reinigenden Live-Shows, in denen sie immer wieder bei den Besuchern eine ganze Bandbreite an Emotionen auslösen – von Leid, über Wut, Wollust zu Glück.
Ibeyi
So 28
Oktober 2018
20:00
Konzert
Maschinenhaus
Elderbrook
Support: Moglii
Vor fast einem Jahr hat sich Elderbrook mit dem Producer Duo CamelPhat zusammengetan, um den kleinen, coolen Club Track namens "Cola" herauszubringen. Das Schicksal hatte jedoch andere Pläne, als „Cola“ kurz nach dem Release in die Charts der ganzen Welt katapultiert wurde. Es folgte eine Überraschungsnominierung für den Grammy Award 2018 für den besten Dance-Track und eine Ivor Novello-Nominierung für den besten zeitgenössischen Song. Nun kehrt der Londoner Producer und Songwriter als Künstler zurück mit einem neuen Vertrag bei Parlophone und der frisch veröffentlichten Single „Sleepwalking“. "Sleepwalking" ist eine mitreißende Mischung aus dem Süßen und Unheimlichen. Sein eindringlicher, fast schon tribalischer Rhythmus sorgt für einen verführerischen Groove, während Elderbrooks fast schon geflüsterte Texte, Bilder einer Welt im Gefolge einer Umweltkatastrophe heraufbeschwören. Die Verse stehen im Kontrast zu einer sich erhebenden Hook, die den Soundtrack des Sommers übernimmt. Letztes Jahr veröffentlichte er seine zweite EP „Talking“, die MTV dazu inspirierte, ihn auf die Liste der "Brand New For 2018" aufzunehmen, während Magnetic Magazine ihn auf Platz 1 der Top Newcomer Artist für 2018 setzte. Elderbrook spielte zahlreiche ausverkaufte Headline Shows auf der ganzen Welt. Im Juni/Juli spielte er als Support für Bonobo und Rüfüs Du Sol in den USA. Festivals, einschließlich des „Life is Beautiful“ und „Bumbershoot“ Festivals, und seine großen US-Shows folgen noch dieses Jahr. Im Oktober kommt Elderbrook für drei exklusive Shows nach Deutschland.
Elderbrook<br><small>Support: Moglii</small>